Kategorie: Spielberichte

U15 Airpott-Cup 2019

Trotz durchwachsenem Wetter fanden insgesamt über 300 Zuschauer den Weg zum Airpott-Cup 2019 auf die Sportanlage von Rot-Weiß Klettham. Sie sollten ihr Kommen nicht bereuen, denn es ging äußerst spannend zu.
Bis zum Schluss kamen noch drei Mannschaften für den Turniersieg in Frage. Dank des Unentschiedens zwischen der SE Freising und dem Gastgeber Jfg Sempt-Erding, gelang dem SV Walpertskirchen durch einen 3:1-Sieg über den Vfb Hallbergmoos schließlich der Turniersieg.
Hauptsponsor des C-Jugendtraditionsturniers war wiederum die Flughafen München GmbH (FMG).
Christoph Greckl und Patrick Bigalke organisierten ein sehr gut besetztes Teilnehmerfeld und sorgten für einen reibungslosen Turnierverlauf.
Der Gastgeber Jfg Sempt-Erding verpasste den Turniersieg letztlich um einen Punkt, was laut Aussage von Trainer Adem Yüksel nicht zuletzt dem harten Trainingsprogramm der letzten drei Wochen geschuldet war.
Alle Teams fanden großes Lob für die Leistung von Schiedsrichter Maxi Schwarz, der alle Spiele äußerst souverän leitete.
Torschützen der Jfg Sempt-Erding waren James Timbana , Jermaine Wilson, Emirhan Keklikci, Luis Bigalke, Marvin Pham, Maxi Wägner und Xaver Scheiding.
Glückwunsch an die Jungs und das Trainerteam zum hervorragenden 2. Platz!

Share

D1 gewinnt Lipp-Cup

D1 gewinnt Lipp-Cup

Durch einen überragenden 5:0 Sieg am gestrigen Donnerstag gegen die SpVgg Altenerding, gewann die U13 der JFG Sempt-Erding das Finale des Lipp-Cups (Kreispokal).
Von Anfang an war klar, wer dieses Endspiel gewinnen würde. Die sehr hoch stehende Altenerdinger Defensive wurde ein ums andere mal von den pfeilschnellen Jfg-Stürmern ausgekontert. Zwangsläufig fielen die Tore.
Nach 25 Minuten stand es durch drei Treffer von James Timbana( darunter ein direkt verwandelter Eckball) und ein Tor von Linus Hesch bereits 4:0.
Herausragend war dabei der 4. Treffer, als Hesch völlig uneigennützig dem besser postierten Timbana auflegte! Dieser mußte aus drei Metern nur noch einschieben.
In der zweiten Hälfte nahmen die Erdinger etwas das Gas raus. Müssen sie doch nicht einmal 44 Stunden nach Spielende das für den Aufstieg in die Bezirksoberliga entscheidende Spiel in Dorfen bestreiten.
Trotzdem gelang Claudius Ruff das 5:0.
Herzlichen Glückwunsch an das Team von Dimi Petkos.
Macht am Samstag bitte das Double klar.
Spielbeginn in Dorfen ist 11:30. Unsere D1 hofft auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans!

Share

D1-Junioren im Lipp-Cup Finale

TSV Grüntegernbach: JFG Sempt-Erding 0:1

14.05.2019 Die Jungs der JFG Sempt Erding taten sich am Anfang schwer gegen tiefstehende Grüntegernbacher.
Der Gegner war nur auf Konter aus und hatte zu Beginn die besseren Chancen.
Aber die Mannen von Dimi Petkos fanden immer besser ins Spiel und bestimmten nach und nach das Spielgeschehen.
In der 24 Minute erzielte Erding das verdiente 1:0. Noah Lwanyaga setzte sich auf der linken Seite durch und flankte auf Ioannis Petkos, der aus 5 Metern traf.
Auch in der zweiten Halbzeit blieb der Gegner unangenehm. Linus Hesch, Torgarant der JFG, hatte es oft mit drei Gegenspielern gleichzeitig zu tun.
Bedanken konnte sich der TSV bei seinem Torhüter, der einige gute Chancen der Erdinger zunichte machte.
Die JFG freut sich jetzt auf ein spannendes Endspielderby gegen Altenerding,das am 30.5 um 14 Uhr in Eichenried stattfinden wird.

Es spielten: Senal da Silva, Thomas Huber, Noah Lwanyaga, Anton Huber, Armin Haydari, Lukas Rymas, Linus Hesch, Ioannis Petkos, James Timbana, Claudius Ruff, Fabian Kohlmann und Moritz Bigalke

Share

JFG D1 Junioren scheiden ohne Gegentor beim Cordialcup aus

Die Spieler um Trainer Dimi Petkos lieferten am Wochenende beim Cordialcup in Dingolfing eine hervorragende Leistung ab und belegten von 20 Mannschaften den vierten Platz.
Ohne Gegentor in der regulären Spielzeit, schieden die Jungs im Halbfinale gegen den spielstarken FC Fönix Gold aus Ungarn im Neunmeterschiessen mit 0:1 aus.
In der Vorrunden besiegte die JFG die Mannschaften vom SV Burgweinting mit 1:0, St. Pölten 2:0, FT Gern 3:0 und spielten 0:0 unentschieden gegen die SpVgg Ansbach.
Torschützen: Linus Hesch, Emirhan Keklikici und Ioannis Petkos.
Als Gruppensieger spielten die Semptstädter im Viertelfinale gegen den FC Deisenhofen. Von Anfang an war man dem Gegner überlegen und erspielte sich Chancen im Minutentakt.
Das erlösende 1:0 erziellte Petkos, ehe Linus Hesch mit einem Konter das 2:0 schoss.
Im kleinen Finale traf man auf den Vorrundengegner SV Burgweinting und verlor unglücklich mit 0:2.
Nach dem verlorenen Halbfinale gegen die Ungarn war einfach die Luft raus.
Bei tollem Wetter und vielen mitgereisten lautstarken Fans, war das Highlight die Fahrt nach Dingolfing mit dem Bus, mit dem auch die Deutsche Handballnationalmannschaft im Januar bei der WM reiste.
Dies ermöglichte der Papa von Anton Huber. Dafür noch einmal vielen Dank an den Christoph!
Wir hoffen,dass wir nächstes Jahr wieder dabei sind.

Es spielten: Senal de Silva, Armin Haydari, Linus Hesch, Anton Huber, Fabian Kohlman, Thomas Huber, Noah Lwanyaga, Mortiz Bigalke, Claudius Ruff, Ioannis Petkos und Emirhan Keklikici

Share

Trainingslager B-Jugend weiblich

Ostergrüße erreichten uns aus Castelnuova,Italien von unseren B-Mädels. Im Trainingslager legen sie unter Anleitung Ihrer Trainer Michi Beilschmidt und Johannes Sibbel die Grundlagen für eine mögliche Meisterschaft in der Bezirksliga.
Viel Erfolg und auch viel Spaß

Share

6 Punkte in 4 Tagen

Die C1-Junioren der Jfg Sempt-Erding holten gestern Abend in Walpertskirchen den zweiten Sieg innerhalb von 4 Tagen. Am Samstag feierten die Jungs mit einer überragenden Leistung gegen die DJK Ingolstadt ein 6:0.

Auch gestern war man die ersten 20 Minuten mehr als überlegen. Nach sechs Minuten führte man schon mit 1:0. Unser Stürmerstar Tom Simml profitierte von einem Torwartfehler und schoß den Ball ins leere Tor.

Das 2:0 fiel wiederum durch Simml. Eine Flanke verwandelt er eiskalt volley ins Tor. Danach wurde der Gegner stärker und hatte auch einige Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Viele Szenen spielten sich im Mittelfeld ab.

In der 50.min war der Walpertskirchner Torgarant Adrian Alexy zur Stelle und verkürzte auf 1:2. Das Spiel drohte zu kippen, aber das Trainerteam um Besl/Bigalke hatte mit der Einwechslung von Lino Oeder alles richtig gemacht. Simml stürmte in der 60. min über den linken Flügel Richtung Tor und drückte ab. Beim Abpraller vom Keeper stand Oeder goldrichtig und brauchte nur noch einzuschieben. Am Ende war der Sieg verdient

Aufstellung Ingolstadt: Götz, Babl, Murtada, Schiessl, Pointner, Bigalke, Nienhaus, Schwarz, Kellner, Topf, Simml, Wägner und Sengüler

Torschützen: 2x Simml, 2x Wägner, Bigalke und Schwarz

Aufstellung Walpertskirchen: Götz, Babl, Murtada, Schiessl, Feuser, Bigalke, Nienhaus, Schwarz, Kellner, Topf, Simml, Wägner, Oeder und Sengüler

Torschützen: 2x Simml, Oeder

Share

AOK Erding sponsert neue Trikots

AOK ERDING SPONSERT JFG B1

Die AOK Erding sponserte unserer B1-Jugend einen Satz neuer Trikots. Die offizielle Übergabe fand heute vor dem Heimspiel gegen Pfaffenhofen statt.
In Anwesenheit des Mitarbeiters aus dem Bereich Marketing der AOK, Herrn Michael Schlögl, freute sich die Mannschaft mit ihren Trainern Daniel Rieplhuber und Tobi Hilbich außerordentlich über die schicken neuen Trikots!
Herzlichen Dank sagt die JFG Sempt-Erding!!!

Share

Oberbayr. Meisterschaft C1-Junioren,Spielbericht

 

Verheißungsvoll war der Auftakt zur oberbayrischen Hallenmeisterschaft für die U15 der JFG Sempt-Erding am Sonntag in Schongau. Gegen den Bayernligisten Wacker Burghausen erkämpften sich die Schützlinge der Trainer Bigalke und Besl ein hoch verdientes 2:2 (Tore Luis Bigalke und Aidin Nienhaus).
Im zweiten Spiel musste man sich allerdings dem späteren Oberbayernmeister aus Milbertshofen mit 0:3 geschlagen geben.
Unglücklich mit 0:1 ging das dritte Spiel gegen das BOL-Team aus Murnau verloren. Damit war das Halbfinale nicht mehr zu erreichen. Trotzdem gab die Mannschaft noch einmal alles und bezwang durch Treffer von Ahmad Murtada und Tom Simml den Bayernligisten SV Planegg mit 2:0. Ein grandioser Abschluss des Turniers und dementsprechend stimmungsvoll verlief die Busheimreise durch den Winter von Schongau nach Erding.
Glückwunsch an die Jungs,an Martin und an Patrick für diese tolle sportliche Leistung!

Share

C1 wird Hallenkreismeister!

Die Jungs der C1 der JFG Sempt Erding werden Kreismeister des Bezirks Donau/Isar.
Durch einen souveränen 3:1-Sieg im Finale gegen Altenerding,qualifizierten sich die Burschen mit ihren Trainern Patrick Bigalke und Martin Besl für die oberbayrische Meisterschaft in 2 Wochen in Schongau.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!!!

Share