Kategorie: Spielberichte

JFG C1-Junioren erreichen Kreisfinale

 
Am Samstag,den 12.1., spielten die Jungs in der neuen Halle in Oberding die erste Runde der Halllenkreismeisterschaft.
In der Vorrunde gab es im ersten Spiel ein packendes und gerechtes 0:0 gegen den späteren Turniersieger TSV Dorfen.
Die anderen drei Vorrundenspiele konnte man ohne Gegentor gewinnen( 2:0 Taufkirchen, 1:0 JFG Speichersee und 4:0 Berglern)
Als Gruppensieger mit 10 Punkten und 7:0 Toren, traf man im Halbfinale auf den TSV St. Wolfgang, der schon nach 15 Sekunden durch ein Tor von Tom Simml in Rückstand lag.
Luis Bigalke erhöhte noch auf 2:0, so dass es zum Finale der beiden besten Mannschaften des Turnieres kam.
Leider zogen hier die Semptstädter gegen den TSV Dorfen 0:3 den kürzeren.
Die Trainer waren mit der Leistung der Jungs mehr als zufrieden und freuen sich auf die nächste Aufgabe. Am kommenden Sonntag,den 20.01, ab 10 Uhr,spielt unsere C1 in Zolling das Kreisfinale.
 
Kader: Götz, Bahlak, Murtada, Simml, Schwarz, Babl, Feuser, Nienhaus, Bigalke und Wägner
 
Torschützen: 3x Simml, 2x Bigalke, Murtada, Schwarz, Nienhaus und Wägner
Share

D1-Junioren der Jfg Sempt-Erding gewinnen Amadeus-Hallenturnier

5:4 nach Siebenmeterschießen gegen den TSV Schwabhausen lautete das Endergebnis im Finale der U-13 Junioren bei den Amadeus-Hallenturniertagen in der Erdinger Semptsporthalle.

In einem hochkarätig besetzten Turnier nahm die Mannschaft von Dimi Petkos den Siegerpokal von keinem geringeren als dem ehemaligen Bayernprofi Christian Nerlinger entgegen. Eine tolle Leistung unserer Jungs und die beste Motivation für eine Rückrunde,in der noch viel möglich ist. Herzlichen Glückwunsch an den Trainer und die Mannschaft.

Share

Vodafone-Cup der C- und B-Mädels

Am Sonntag,den 6.1.2019, findet der traditionelle Vodafone-Cup unserer C- und B-Mädels in der Semptsporthalle in Altenerding  statt.
Das C-Jugendturnier beginnt um 10 Uhr,die B-Jugend beginnt um 14:30.
Herzlichen Dank an den Vodafone-Shop in Erding für die freundliche Unterstützung!
Es gibt frisch gebackenen Kuchen, belegte Brötchen, Leberkäse und sonstige Leckereien. Es wird auch eine Tombola mit tollen Preisen geben.
Die JFG Sempt-Erding freut sich auf Euren Besuch!

Share

C-Juniorinnen spielen unentschieden

JFG Sempt Erding – FC Ottobrunn 4:4

 

Die C-Juniorinnen der JFG Sempt Erding kamen zuhause gegen den FC Ottobrunn nicht über ein 4:4 hinaus. Schon nach zwei Minuten schoss Lara Gräwert die Erdingerinnen aus 25 Meter Entfernung in Front. Nur drei Minuten danach glichen die Gäste aber auch schon wieder aus. Die Partie blieb schnell getaktet: In der 12. Minute traf Lilo Hecht zum erneuten Führungstreffer und die Ottobrunnerinnen antworteten mit dem 2:2. Johanna Pointner brachte die Gastgeberinnen zum dritten Mal in Front, ehe die Gäste noch vor der Pause abermals egalisierten. Im zweiten Durchgang erspielte sich erstmals das Gästeteam Vorteile und traf zum 4:3. Die Erdingerinnen zeigten jedoch tollen Teamgeist und sicherten sich dank Monique Mattke immerhin noch einen Punkt. api

 

api

Share

Jfg B-Juniorinnen sind Herbstmeister

  • FC Ampertal Unterbruck – JFG Sempt Erding 0:3

 

Mit einem souveränen 3:0-Erfolg beim FC Ampertal Unterbruck sicherten sich die B-Juniorinnen der JFG Sempt Erding die Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga. Zunächst taten sich die Gäste noch schwer, in der Offensive Druck aufzubauen. Dennoch erzielte Alisha van Horten kurz vor der Pause nach tollem Einsatz von Rebeka Toldy und klugen Zuspiel von Anna Schärdinger den Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Erdingerinnen gewaltig und erspielten sich etliche gute Torchancen. Eine davon nutzten die Gäste zum sehenswerten 2:0: Nach einer Kombination mit Lara Herrmann tankte sich Judith Beilschmidt bis zur Grundlinie und servierte perfekt für die einschiebende Sophia Auer. In der letzen Minute der Partie erhöhte Beilschmidt auf Vorarbeit von van Horten schließlich noch auf 3:0.

 

api

Share

Hallenturniere C1 JFG Sempt-Erding

Die C1 nimmt heuer an folgenden Hallenturnieren teil:

03.01.19  Spvgg Altenerding ab 15.30 Uhr
12.01.19  Hallenkreismeisterschaft Oberding ab 13.00 Uhr
02.02.19  TSV Poing ab 18.00 Uhr
16.02.19  Eitting, gespielt in Oberding ab 8.30 Uhr
Share

C3: JFG Sempt Erding : SpVgg Altenerding 1:1 (0:0)

Topspiel um Platz 1
Die C3 Junioren empfing im Erdinger Stadion bei sonnigen Wetter den Tabellenführer SpVgg Altenerding, der einen Punkt vor der JFG stand.
Kaum war der Anstoß erfolgt, nahm nicht der Favorit, sondern unsere Jungs das Heft in die Hand. Durch frühes Stören und einer sehr hohen Verteidigung konnten wir sehr schnell den Spielaufbau der Altenerdinger unterbinden und früh den Ball erobern. Besonders Abwehrchef Niklas Heilmeier mit einer Top Leistung stand in  der  Abwehr sicher und so kamen die Gäste sehr schwer zum Torabschluss. In unseren Reihen wiederum lief die Kugel durchaus gefällig. Einzig, unsere altbekannte Schwäche, der Ball in die Spitze oder das letzte Zuspiel war schlampig. Beide Teams hatten einige Torchancen aber dennoch ging man torlos in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit fing so an, wie die Erste aufgehört hat.  Beide Mannschaften gaben wirklich alles und wollten die Führung erzielen. In der  48 Minuten dann doch!  Ein schöner Freistoß vom Amel Culjak direkt ins Kreuzeck zur 1:0 Führung. Zwei Minuten vor Schluß konnte die Gäste doch noch den Ball über die Linie bringen, da die JFG den Ball einfach nicht aus den Strafstoß bekam und so war der 1.1 Endstand besiegelt.
Dennoch Gratulation an unser Team. Wir waren immer auf Augenhöhe mit den Altenerdingern!

Share

C-Junioren Kreisliga

JFG Sempt Erding C1- FC Gerolfing 3:1 (3:1)

 

 

Die Jungs der JFG fuhren einen ungefährdeten Sieg gegen Gerolfing ein. Matchwinner des Tages war Vincent Kellner der mit seinem Dreierpack die weichen auf Sieg stellte. Nach 7 min schlugen die Semptstädter das erste mal zu. Luke Feuser tankte sich über die linke Seite durch passte in die Mitte wo Kellner den Ball einschieben konnte. Beim 2:0 in der 21 min stand Kellner wieder Goldrichtig. In der 25 min gab es einen fragwürdigen Elfmeter der zum 1:2 Anschlusstreffer führte. Noch vor der Pause erhöhten die Erdinger den Druck und konnten einen Konter über Attila Sengüler der den Ball nach innen passte zum 3:1 abschliessen. Torschütze ist ja schon bekannt;-).

Nach der Pause fand das Geschehen überwiegend im Mittelfeld statt, viele Abspielfehler beider Mannschaften standen hier zu Buche.

Am Ende war der Sieg verdient und die JFG bleibt daheim ungeschlagen.

Kader: Götz, Bahlak, Babl, Schiessl, Pointner, Bigalke, Nienhaus, Topf, Feuser, Kellner, Sengüler, Wägner und Huber

Share

D-Junioren FC Gerolfing-Jfg Sempt-Erding 1:3

Nach der bitteren Niederlage letzte Woche gegen den SE Freising, haben unsere Jungs diese Woche gegen den FC Gerolfing, wieder mal ihr Können gezeigt.
Auf einem schlecht bespielbaren Platz waren unsere Jungs in allen Bereichen überlegen. Linus Hesch staubte nach einem Distanzschus von Ioannis Petkos in der 19. Min. ab. Vier Minuten später nutzte Lukas Rymas einen Fehler des gegnerischen Torwarts aus und schob die Kugel ins leere Tor zum 2:0. Immer wieder konnten unsere Jungs über die Flügel mit Tom Huber und Noah Nwanyaga den Gegner unter Druck setzen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam der Gegner nach dem Halbzeitpfiff zum Anschlusstor. In der 42. Min. war es wiederum Linus Hesch für die Semptstädter, der sein Können bewies und den gegnerischen Torwart keine Chance ließ. Zum wiederholten Male haben unsere Jungs eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und verdient die 3 Punkte geholt.

Share

B-Juniorinnen SC Gröbenzell: Jfg Sempt-Erding 0:0

 

Werbung für den Mädchenfußball war das Spitzenspiel in der U 17-Bezirksliga zwischen Tabellenführer JFG Sempt Erding und seinem Verfolger SC Gröbenzell. Einziger Wermutstropfen: Es endete torlos. Die erste Halbzeit gehörte der Heimmannschaft, aber die starke JFG-Torhüterin Celine Siebrecht war nicht zu bezwingen. In der zweiten Halbzeit hatten die Erdingerinnen die besseren Chancen. Sophie Weileder hatte Pech bei einem Schuss aus 18 Metern. Rebeka Toldy verfehlte nach schönem Doppelpass mit Judith Beilschmidt das Tor nur um Haaresbreite. In der 78. Minute wurde Alisha van Horten im Strafraum zu Fall gebracht, doch die Pfeife des Schiedsrichters bleib stumm. Ein Erdinger Sieg wäre aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte auch nicht unverdient gewesen. Zumal man mit nur 12 Spielerinnen angereist ist und Sophia Auer auf der Bank sogar noch krank war.

Dieter Priglmeir

Share