Kategorie: Spielberichte

Gleich vier C1 Junioren bei DFB-Regionalauswahl Südbayern eingeladen

DFB Regionalauswahl Südbayern_JFG Sempt Erding

Gleich vier Erdinger Nachwuchskicker von der C1 der JFG Sempt Erding freuten sich über die Einladung des DFB zur Regionalauswahlmaßnahme Südbayern (Jahrgang 2009) in Traunstein.

Die JFG-Kicker, die zusätzlich zum Vereinstraining noch einmal wöchentlich am DFB-Stützpunkt in Freising oder Wasserburg trainieren, konnten sich bei einem internen Hallenturnier mit insgesamt 60 DFB-Nachwuchskickern aus ganz Südbayern messen. Die Ergebnisse der einzelnen Spiele waren eher zweitrangig, da es v.a. um die Förderung der Nachwuchstalente und um die Präsentation der individuellen Fähigkeiten ging.

DFB Regionalauswahl Südbayern JFG Sempt Erding C1

Julian Jones, Jan Golobic, Christian Vukasinovic, Arda Ucakli

Share

D2: SpVgg Altenerding D2 – JFG Sempt Erding 0:3 (0:2)

D2 Junioren JFG Sempt Erding Kreisliga

Mit einem verdienten Sieg im Nachholspiel der Kreisliga Süd gegen den Stadtrivalen aus Altenerding holt sich die D2 der JFG Sempt Erding die Herbstmeisterschaft.

Das Stadtderby, das auf dem Kunstrasenplatz des Gerd-Vogt-Sportparks stattfand, lockte zahlreiche Zuschauer an, vor allem auch weil es für die JFG darum ging mit drei Punkten den ersten Tabellenplatz und damit die Herbstmeisterschaft zu sichern.

Während die Erdinger in der Anfangsphase etwas nervös agierten, zeigten die Altenerdinger, dass auch sie als Sieger vom Platz gehen wollten. In den ersten Minuten kam wenig Spielfluss auf, weil beide Teams sich im Mittelfeld egalisierten und um jeden Ball kämpften, so dass der Ball oft im Seitenaus landete. Altenerding war in dieser Phase etwas mehr am Drücker, so dass ihnen der erste Torschuss in der 7. Minute gehörte, den der JFG Torwart aber souverän hielt. Da sich aus dem Spiel heraus nur wenige Torchancen ergaben, brachte eine Standardsituation in der 15. Minute den Führungstreffer für die JFG. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze der verwandelte Gabriel Petkos den zentralen Freistoß souverän zum 1:0 Führungstreffer. Der Treffer gab der JFG Aufwand und man war in dieser Phase mehr am Drücker. Nach einem Foul dieses Mal innerhalb des Strafraums entschied der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß, den Robert Coasa sicher zum 2:0 verwandelte. In der Verteidigung um Abwehrchef Gabriel Petkos ließ die JFG sehr wenig zu, so dass man mit 2:0 in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte kamen die Erdinger gut ins Spiel und versuchte jetzt den Gegner früh unter Druck zu setzen. Ein über rechts eingeleiteter Angriff landete aber direkt in den Händen des Torhüters der SpVgg. Unmittelbar danach erzielte die JFG einen weiteren Treffer, den der Schiedsrichter wegen einer vorausgehenden Abseitsstellung aber nicht anerkannte. Aber auch Altenerding erarbeitete sich mit langen Bällen nach vorne immer wieder Chancen zum Anschlusstreffer, aber der Ball fand nicht den Weg ins Erdinger Tor. Den 3:0 Endstand besiegelte kurz vor Schluss wieder eine Standardsituation. Nachdem der Altenerdinger Torhüter den Freistoß erst noch erfolgreich abwehren konnte, und ein Abwehrspieler den ersten Nachschuss auf der Linie klärte, gelang es Eman Baljubsaic im dritten Versuch den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung belohnten sich die Jungs mit dem ersten Tabellenplatz und beenden die Hinrunde als Herbstmeister.

Share

C1: (SG) FC Eitting – JFG Sempt Erding 1:5 (0:2)

C1 Junioren JFG Sempt Erding

Mit einem verdienten 5:1 Sieg über den Tabellenzweiten FC Eitting beendet die C1 der JFG Sempt Erding die Hinrunde ohne Punktverlust und mit einem Torverhältnis 35:4.

Viele Zuschauer fanden den Weg nach Eitting, um sich das Spitzenspiel des FC Eitting gegen JFG Sempt Erding anzuschauen. Während den Erdinger ein Punkt zur Herbstmeisterschaft reichte, brauchten die Hausherren einen Sieg.

Von Beginn an merkte man, dass beide Mannschaften diese Partie für sich entscheiden wollten. Während Eitting es mit weiten Abschlägen nach vorne versuchte, baute Erding wie gewohnt sein Spiel von hinten auf. In der Anfangsphase wirkte die C1 noch etwas nervös und verlor öfters den Ball im Mittelfeld. Aber die Hintermannschaft um Tobias Mertl hatte alles im Griff. Nach vorne erarbeitete sich die JFG gleich zu Beginn zwei Riesenchancen: Arda Ucaklis Schuss in der 5. Minute ging nur knapp links am Tor vorbei und Korbinian Mühleibs Schuss kurz danach traf leider nur den Außenposten. Nach einem Lattentreffer von Korbinian war es dann Arda, der in der 30. Minute den längst fälligen Führungstreffer erzielte. Kurz vor der Halbzeit konnte die JFG den Vorsprung ausbauen, als Kopfballspezialist Tobias Mertl nach einer Ecke von Jan Golobic unhaltbar zum 2:0 einköpfte.

Die zweite Hälfte begann so wie die erste aufgehört hatte. Julian Jones startete auf der linken Seite durch und legte den Ball zurück auf Arda, der auf 3:0 erhöhte. Nur eine Minute später musste der Eittinger Torwart wieder hinter sich greifen, als Getoar Hoti zum 4:0 traf. Als dann Julian Jones mit einem weiten Zuspiel auf Arda einen Konter einleitete, lief dieser allein auf den Torwart zu und erzielte sein drittes Tor an diesem Tag zum 5:0. Damit war das Spiel innerhalb vor nur wenigen Spielminuten entschieden. FC Eitting konnte in der 64. Minute noch auf 5:1 verkürzen.

Die gewonnene Herbstmeisterschaft war aber nur die Generalprobe für die Rückrunde im Frühjahr, in der alles wieder auf Null gestellt wird und der Tabellenerste sich für die Relegation in die BOL qualifizieren kann.

Es spielten: Richard Hasse, Julian Jones, Tobias Mertl, Jan Golobic, Arda Ucakli, Julian Posch, Getoar Hoti, Christian Vukasinovic, Darian Wichitill, Nick Ehmke, Kubilay Uluhan, Korbinian Mühleib, Ali Imamoglu

Share

C1: JFG Sempt Erding – (SG) FC Schwaig 3:0 (2:0)

C1 Junioren JFG Sempt Erding

Die C1 der JFG Erding bleibt auch im fünften Spiel in der Quali Kreisliga (C9) Donau/Isar ungeschlagen und verteidigt so weiterhin die Tabellenführung. Bei herrlichem Fußballwetter empfing JFG Sempt Erding den FC Schwaig und agierte nach dem Minimalprinzip: mit minimalem Aufwand einen ungefährdeten Sieg einfahren.

In der 7. Minute erzielte Arda Ucakli nach Einwurf von Constantin Ruff das 1:0. Während Christian Vukasinovic in der 17. Minute noch an der Schwaiger Torhüterin scheiterte, erhöhte Arda nach einem Foul an der Strafraumgrenze mit einem flachen Freistoß an der Mauer vorbei auf 2:0. Angriffe der Gäste wurden von der aufmerksamen Abwehr zunichte gemacht, so dass man mit dieser Führung in die Halbzeitpause ging.

In der 41. Minute spielte Abdullah Arslan den Ball schön am gegnerischen Verteidiger vorbei auf Nick Ehmke, der zum 3:0 einschob. Nach dem Kopfball von Tobias Mertl in der 44. Minute, der leider knapp am Pfosten vorbei ging, plätscherte die Partie dahin, so dass es beim 3:0 Endstand blieb.

Spannender dürfte das nächste Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Eitting werden. Da in der Jugend der direkte Vergleich bei Punktegleichstand zählt, müssen die Erdinger mindestens einen Punkt holen, um die Hinrunde als Tabellenerster zu beenden.

 

 

Es spielten: Richard Hasse, Julian Jones, Tobias Mertl, Abdullah Arslan, Jan Golobic, Arda Ucakli, Julian Posch, Getoar Hoti, Christian Vukasinovic, Darian Wichitill, Nick Ehmke, Constantin Ruff, Benjamin Dracosu, Jakub Styra,

Share

D1: JFG Sempt Erding – FC Bayern München 0:6 (0:3)

D1 Junioren 21/22

Bei herrlichem Fußballwetter und vor zahlreichem Publikum empfingen die D1 Junioren der JFG Sempt Erding den Tabellenführer FC Bayern München im Erdinger Stadion.

Von Beginn an übte der FC Bayern großen Druck auf die Hausherren aus, die hochmotiviert mit großem Einsatz dagegenhielten. Diesem Druck konnte die JFG in der neunten Minute nicht mehr standhalten und kassierte den Führungstreffer der Bayern zum 1:0. Wenig später verpasste Halil Tas nur knapp den Ausgleich mit einem schönen Schuss an die Latte nach Vorlage von Korbinian Mühleib. Ein schneller Angriff über die linke Seite konnte nicht verteidigt werden und so gerieten die Erdinger 0:2 in Rückstand. Im weiteren Spielverlauf konnte der Torwart der Erdinger, Andi Foltin, einige Chancen der Gegner glänzend parieren, ehe in der 28. Minute der FC Bayern durch einen flachen Schuss das 0:3 zum Pausenstand erzielte.

Kurz nach Wiederbeginn führten die Gäste eine Ecke kurz aus. Nach einem tollen Pass in die Tiefe musste der Stürmer der Bayern den Ball nur noch zum 0:4 einschieben. Nach diesem schnellen Tor erarbeiteten sich die Bayern weitere Chancen, die aber durch den kämpferischen Einsatz der Hausherren zunichte gemacht wurden. Darauf wechselte die JFG mehrere Male, als anschließend die Gäste erneut den Druck erhöhten und in den Schlussminuten noch zwei Tore zum 6:0 Endstand erzielten.

Trotz der Niederlage muss man der gesamten Mannschaft der JFG ein Lob aussprechen, denn gegen einen spielerisch starken Gegner, konnte man kämpferisch dagegenhalten.

Kader: Andreas Foltin, Alper Sürücü, Robin Halbig, Xaver Biedermann, Korbinian Mühleib, Raphael Lübbe, Elias Lex, Halil Tas, Hannes Eibl, Jakob Brunner, Tom Schneider, Fabian Franke, Maximilian Maisch, Emir Bulut, Mirza Cakir, Felix Liegan

Share

D1: JFG Sempt Erding vs. FC Bayern München

D1 Junioren JFG Sempt Erding

Nach 2 Siegen in Folge spielt unsere D1 der JFG am Sonntag um 11:00 Uhr (Stadion FC Erding) gegen den FC Bayern München und möchte seine Siegesserie fortsetzen.

Danach möchte die C1 gegen den FC Schwaig die Tabellenführung in der Kreisliga verteidigen.

Kommt vorbei und feuert die Jungs an. Eintritt frei.

JFGvsFCB

 

Share

C1: TSV 1861 Ingolstadt – JFG Sempt Erding 1:9 (1:5)

C1 Junioren JFG Sempt Erding

Auch im vierten Spiel wurde die C1 der JFG Sempt Erding seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang den Tabellenletzten TSV 1861 Ingolstadt mühelos mit 9:1. Für die Erdinger trafen Korbinian Mühleib, Christian Vukasinovic, Arda Ucakli, Getoar Hoti, Julian Posch und Jan Golobic (3).

Es spielten: Richard Hasse, Julian Jones, Tobias Mertl, Abdullah Arslan, Jan Golobic, Kubilay Uluhan, Arda Ucakli, Julian Posch, Getoar Hoti, Christian Vukasinovic, Darian Wichitill, Nick Ehmke, Korbinian Mühleib, Benjamin Dracosu

Share

C1: JFG Sempt Erding – VfB Hallbergmoos 6:0 (2:0)

C1 Junioren JFG Sempt Erding

Im dritten Spiel in der Quali Kreisliga (C9) Donau/Isar empfing die C1 der JFG Sempt Erding den VfB Hallbergmoos. Trotz der schlechten Platzverhältnisse blieben die Erdinger ihrer Spielerweise treu, Situationen spielerisch zu lösen, während Hallbergmoos versuchte mit einer körperlich härteren Gangweise dagegen zu halten.

Die Defensive stand gut und ließ während der gesamten Partie keinen nennenswerten Chancen des Gegners zu.  So war es nur noch eine Frage der Zeit bis die Führungstreffer durch Getoar Hoti zum 1:0 und zum 2:0 in der ersten Halbzeit fielen.

In der zweiten Hälfte zeigte Hallbergmoos nur noch wenige Gegenwehr, und die Erdinger setzten die Gäste immer weiter in Bedrängnis. Arda Ucakli erhöhte mit zwei Treffern auf 4:0 und Julian Posch und Jan Golobic (Strafstoß) trafen zum 6:0 Endstand.

Die C1 setzt sich damit nach drei siegreichen Partien und 18:2 Toren an der Tabellenspitze fest.

Es spielten: Richard Hasse, Julian Jones, Tobias Mertl, Abdullah Arslan, Jan Golobic, Kubilay Uluhan, Arda Ucakli, Julian Posch, Constantin Ruff, Jakub Styra, Getoar Hoti, Christian Vukasinovic, Darian Wichitill, Nick Ehmke

Share

C1: SC E. Freising – JFG Sempt Erding 1:10 (0:5)

C1 Junioren JFG Sempt Erding

Obwohl man stark ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel gegen SC E. Freising antreten musste, gestaltete sich die Partie sehr einseitig und es wurde nur auf ein Tor gespielt.  Die JFG begann recht munter und bereits in der zweiten Minute erzielte Abdullah Arslan mit dem ersten Angriff das 1:0. Kurz darauf erhöhte Nick Ehmke auf 2:0. Die Erdinger setzten die Freisinger bereits früh in der eigenen Hälfte unter Druck und waren spielerisch deutlich überlegen, so dass sich die JFG Chance um Chance erspielte. In der 11. Minute baute Jan Golobic mit einem unhaltbaren Traumfreistoß von der Außenlinie in die linke obere Ecke die Führung aus. Noch vor der Pause erhöhte Getoar Hoti nach langem Zuspiel von Jan Golobic auf 4:0 und Julian Jones auf 5:0.

Den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 5:1 erzielten die Freisinger nach einer Ecke mit einem schön platzierten Kopfball.

Aber die JFG Sempt Erding zeigte sich ungebremst in Torlaune und erzielte weitere Treffer durch Christian Vukasinovic, Robin Halbig, Julian Jones, Jan Golobic und Abwehrspieler Darian Wichitill zum 10:1 Endstand.

Es spielten: Richard Hasse, Julian Jones, Tobias Mertl, Abdullah Arslan, Jan Golobic, Kubilay Uluhan, Getoar Hoti, Christian Vukasinovic, Darian Wichitill, Benjamin Dracosu, Nick Ehmke, Robin Halbig

Share

C1: JFG Sempt Erding – SG Eichenfeld Freising 2:1 (0:1)

C1 Junioren JFG Sempt Erding

Zum ersten Punktspiel in der Kreisliga empfing die C1 der JFG Sempt Erding die Gäste von SG Eichenfeld Freising. In den ersten Minuten zeigte sich die spielerische Überlegenheit der Erdinger und Jan Golobic erarbeitete sich die erste Torchance der Partie. Dann allerdings agierte man etwas nachlässig und vollkommen überraschend erzielten die Gäste in der 7. Minute den Führungstreffer. In der ersten Halbzeit hatte die JFG mehr Spielanteile und erarbeitete sich auch einige Torchancen durch Arda Ucakli, Abdullah Arslan und Julian Posch, aber der Ausgleich wollte zur Pause nicht mehr fallen.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte drängten die Erdinger nach vorne, aber auch der Schuss von Korbinian Mühleib fand nicht den Weg ins gegnerische Tor. SG Eichenfeld Freising agierte im Spielverlauf eher defensiv und konzentrierte sich auf die Kontermöglichkeiten, die ihnen die Erdinger durch ungenaue Zuspiele gewährten. Glücklicherweise konnten die Gäste diese nicht in Tore umsetzen. Immer nervöser agierte jetzt die C1, weil man auf keinen Fall ohne Punkte aus dieser Partie gehen wollte. Als Christian Vukasinovic endlich den Ausgleichtreffer erzielte, entschied der Schiedsrichter auf Abseits. In der 62. Minute wurden dann die Zuschauer erlöst, als Jan Golobic einen Foulstrafstoß souverän zum 1:1 verwandelte.

Jetzt warf die JFG alles nach vorne und wollte sich auch noch die drei Punkte holen. Während SG Eichenfeld Freising bereits den Schlusspfiff herbeisehnte, gelang Korbinian Mühleib nach schönem Zuspiel von Arda Ucakli in der Nachspielzeit der umjubelte Siegtreffer zum 2:1.

Zusammenfassend war das sicherlich keine spielerische Glanzleistung, sondern ein wichtiger und etwas glücklicher Arbeitssieg für unsere C1 zum Saisonauftakt.

Es spielten: Richard Hasse, Julian Jones, Tobias Mertl, Abdullah Arslan, Arda Ucakli, Jan Golobic, Kubilay Uluhan, Getoar Hoti, Christian Vukasinovic, Darian Wichitill, Julian Posch, Benjamin Dracosu, Korbinian Mühleib

Share